Meine persönliche Sensibilität

Die einen haben eine sehr gute Nase, meistens verbunden mit einem feinen Geschmackssinn. Andere sehen alles. Wirklich alles. Sie nehmen die kleinsten Details wahr. Auch eine Haut, die den kleinsten Reiz wahrnehmen kann, einen super Hörsinn und ein Gespür für Gefühle anderer Menschen sind typisch für Hochsensible. Bei dem einen ist der eine Sinn noch besser ausgeprägt als andere Sinne, bei anderen Hochsensiblen sind wiederum andere Sinne feiner.

Bei mir sind es die Ohren und das Fühlen fremder Stimmungen und Gefühle. Ich sehe auch viel, aber das habe ich inzwischen gut im Griff.

Ich würde nicht sagen, dass ich gut Höre. Im Gegenteil, mit Hörsturz und Tinnitus sind meine Ohren nicht mehr die besten. Aber ich bin sehr, sehr lärmempfindlich. Ich kann Geräusche nicht einfach ausblenden. Jetzt zum Beispiel sitze ich gerade im Garten und höre gleichzeitig:

-einen Rasenmäher

-Wasserrauschen

-Kindergeschrei

-einen tropfenden Wasserhahn

-die Autobahn

-nein, halt, das ist kein Rasenmäher, sondern ein Laubbläser (ok, das habe ich gesehen 😉 )

– Vogelgezwitscher

– doch, da ist auch noch ein Rasenmäher in der Ferne

– Bienensummen

– Rascheln in den Pflanzen von Vögeln und Eidechsen

– die Amsel hier im Baum singt aber sehr aufgeregt

– Wind in den Blättern

– Menschen, die sich unterhalten

– Hundegebell

– …

Wenn du dir das jetzt angetan, und alles gelesen hast. Chapeau 😉 Dann kannst du dir ja ungefähr vorstellen, was ich meinen Ohren so alles antue. (Hinzu kommen noch die Dinge, die ich sehe, rieche, denke, fühle,…). Meine Sinne sind ziemlich überstrapaziert, aber doch habe ich inzwischen recht gut gelernt, damit umzugehen.

Gestern im Schwimmbad war es dann doch noch extremer. Da reichen schon 1-1 1/2 Stunden, dann sagt mir mein Körper „STOP! Genug gesehen, genug gehört! Pause!“ Höre ich darauf nicht, zeigt mir mein Körper im Laufe des Tages dann schon noch, was er davon hält. Mehr darüber aber in meinem nächsten Artikel 😉

Kennst du auch ein solches Überreizt-sein? Wie macht es sich bei dir bemerkbar? Kannst du die Reize ignorieren oder die Sinne „abschalten“?

In diesem Sinne wünsche ich dir ein schönes, ruhiges und entspanntes Wochenende!

Sonnige Grüsse

Jana ☀️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.